KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Modellierung und Optimierung mit OPL
Modulnummer:
88-021-SCM02-H-0408
Niveau:
Master (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Kuhn, Heinrich
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
In diesem Modul lernen die Teilnehmer:
- reale Problemstellungen mittels mathematischer Modelle abzubilden und diese mittels CPLEX Optimization Studio am PC zu lösen
- Techniken der linearen Modellierung
- Benutzung der Modellierungssprache OPL
Inhalte/Themen:
Folgende Themengebiete werden in der Veranstaltung behandelt:
1. Grundlagen der linearen Optimierung
2. Einführung in CPLEX Optimization Studio / OPL
3. Techniken der binären Modellierung
4. Optimierung von Graphenproblemen
5. Probleme mit mehreren Zielfunktionen
6. Einfache Techniken der stochastischen Optimierung
7. OPL-Schnittstellen zu anderen Anwendungen
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
- Grundsätzliches Problemverständnis für die in den betriebswirtschaftlichen Funktionsbereichen Produktion und Logistik bestehenden Entscheidungsprobleme (u.a. Organisationsprinzipien der Produktion, Produktionsprogrammplanung, Ressourceneinsatzplanung, Ablaufplanung und Produktionssteuerung).
- Theoretische Grundlagen der linearen Optimierung von Vorteil
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
- Die Projektarbeit dient der Prüfung des Verständnisses der Modellierungssprache. Die Klausur prüft das Verständnis der in der Veranstaltung vermittelten Modellierungstechniken. Beide Prüfungen sind notwendig um die Gesamtheit der Lernziele abzuprüfen.
- Für die Projektarbeit erhalten die Teilnehmer ein zufällig zugewiesenen umfangreiches fiktives Entscheidungsproblem. Zu diesem Problem ist anzufertigen:
- eine Modellierung des Problems als mathematisches Programm samt Erläuterung des Programms
- eine Implementierung des Programms in OPL
- eine verbale und graphische Aufbereitung der Ergebnisse des Ausgangsproblems
Die Bewertung der Projektarbeit erfolgt nach folgenden Kriterien:
- Korrektheit der Modellierung und Implementierung, sowie der Ergebnisse (60%)
- Übersichtlichkeit, Verständlichkeit und Effizienz der Implementierung (30%)
- sprachliche Korrektheit, sauberer Textsatz und äußere Form der Arbeit (10%)
- Die Klausur dauert 45 Minuten und es sind 45 Punkte zu erzielen.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
14 h = Präsenzzeit Vorlesung
30 h = Vor- und Nachbereitung Vorlesung
14 h = Präsenzzeit Übung
32 h = Vor- und Nachbereitung Übung
35 h = Anfertigung der Projektarbeit
25 h = Vorbereitung auf die Klausur
150 h = Arbeitsaufwand gesamt
Modulnote:
- Projektarbeit (2-5 Seiten, sowie Implementierung) 50%
- Klausur (45 Minuten) 50%
Lehr- und Lernmethode:
- Vorlesung
- Übungen
- Projektarbeit
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: