KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Methoden der Flucht- und Migrationsforschung I: Grundlagen
Modulbezeichnung (englisch):
Methods in Flight and Migration Studies I: Basics
Modulnummer:
88-FMG-FMG02-H-0419
Niveau:
Master (UNI)
Geberstudiengang:
MA Flucht, Migration, Gesellschaft
Typ:
Modul
Federführende Fakultät/Sprachenzentrum:
Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Scherschel, Karin
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Die Studierenden erwerben methodologische Grundlagen und können wissenschaftliche Methoden (qualitative und quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung, kritische Methoden etc.) anwenden. Sie sind in der Lage, Forschungsprojekte methodenkritisch zu reflektieren.

- Fähigkeit zur Theorie geleiteten Entwicklung von Forschungsfragen
- Kenntnisse über die Prozesse und Fähigkeit zur Planung und Durchführung empirischer (Sozial-) Forschung
- Fähigkeit zur Planung und Durchführung qualitativer und quantitativer Untersuchungen
- Vertieftes Verständnis der Funktion und Erstellung von Forschungsdesigns
- Forschung systematisch zu vergleichen und ihre Stärken und Schwächen zu beurteilen
Inhalte/Themen:
Das Modul befasst sich mit allgemeinen Grundlagen und Zielen wissenschaftlicher Methoden und vermittelt einen erweiterten Überblick über die wichtigsten qualitativen und quantitativen Methoden sowie grundlegende Kenntnisse über die historische Entwicklung und die wissenschaftstheoretischen Grundlagen der empirischen Sozialforschung. Schwerpunkt des Moduls ist die Schaffung einer einheitlichen wissenschaftlichen Arbeitsgrundlage mit den zur Absolvierung des Studiums notwendigen methodologischen und methodischen Kenntnissen.
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch ggf. Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Seminar (SE) (2 SWS), selbstgeleitetes Lernen (SGL)
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
mit mindestens „ausreichend“ bewerteter Leistungsnachweis:
Klausur, Portfolio oder schriftliche Hausarbeit
in Absprache mit der jeweiligen Dozentin/ dem jeweiligen Dozenten
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Kontakt-/Selbststudium im Seminar: 1 ECTS-Punkt
Vor- und Nachbereitung: 1 ECTS-Punkt
Vorbereitung Leistungsnachweis: 3 ECTS-Punkte
Modulnote:
Benoteter Leistungsnachweis
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS
Beteiligte Fachgebiete:
u.a. Soziologie, Geographie, Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaften, Europäische Ethnologie, Kommunikationswissenschaft, usw.
Bemerkung: