KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Begleitendes Seminar zur Abschlussarbeit: Tourismus und Entrepreneurship
Modulbezeichnung (englisch):
Seminar for Thesis: Tourism and Entrepreneurship
Modulnummer:
88-050-TNM113-H-0919
Niveau:
Master (UNI)
Geberstudiengang:
MA Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung – Management und Geographie
Typ:
Modul
Federführende Fakultät/Sprachenzentrum:
Mathematisch-Geographische Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Pechlaner, Harald
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Das begleitende Seminar zur Abschlussarbeit dient der Erarbeitung und Reflexion der wissenschaftlichen Arbeiten. Die Studierenden sollen sich methodisch und inhaltlich mit dem gewählten Forschungsprojekt kritisch befassen und mit den Kommilitonen und Lehrenden eine multidisziplinäre Diskussion führen können.
Im Rahmen des begleitenden Seminars sollen Fähigkeiten erlernt werden, methodische und inhaltliche Standpunkte zu entwickeln und in der Diskussion zu vertreten. Weiterhin ist es ein Ziel die gegenseitige Feedback-Kultur auszuprägen. Die Studierenden sollen zudem Zusammenhänge und Ergebnisse Ihrer Ausarbeitungen präsentieren, sowie der Kritik und möglichen Lösungen einen Raum geben.
Inhalte/Themen:
Das Modul begleitet den Arbeitsprozess an den Abschlussarbeiten am Lehrstuhl Tourismus / Zentrum für Entrepreneurship. Die Abschlussarbeiten werden insbesondere an der Schnittstelle zwischen Entrepreneurship und Tourismus diskutiert. Diese inhaltliche Überschneidung bündelt die Themen der Abschlussarbeiten und ermöglicht eine problem-zentrierte Diskussion zu den jeweiligen Forschungsthemen.
Parallel zum Workshop mit der inhaltlichen Diskussion der studentischen Forschungsarbeiten, vermitteln die Dozenten erweiterte Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten. Die Diskussionen finden in kleinen Gruppen mit Workshop-Charakter statt, um eine tiefgründige und fächerübergreifende Diskussion der jeweiligen Themen zu ermöglichen. Hierbei wird den Studierenden untereinander eine höhere Verantwortung und Offenheit nahegelegt. Darüber hinaus sollen punktuell die Referenten den aktuellen Arbeitsstand und die Diskussionsergebnisse in Kurzvorträgen widerspiegeln. Zu Beginn des Erarbeitungsprozesses sind primär die Ideen und Zugänge zum Forschungsvorhaben, eine Forschungsfrage und weitere Arbeitsschritte zu entwickeln. In der weiteren Begleitung der Abschlussarbeiten können die methodische Vorgehensweise, sowie spezifische Ergebnisse vorgestellt und in der Runde mit Studierenden und Mitarbeitern des Lehrstuhls Tourismus / Zentrums für Entrepreneurship diskutiert werden. Außerdem sollen den anderen Studierenden zentrale Herausforderungen und erlernte Kompetenzen präsentiert werden.
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Erfolgreicher Abschluss der Grundlagen- und Orientierungsphase
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Seminar (SE), 2 SWS
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
mind. mit ausreichend bewertetes Exposé.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Kontakt-/Selbststudium (Seminar): (2 ECTS-Punkte)
Vor- und Nachbereitung (1 ECTS-Punkt);
Vorbereitung Leistungsnachweis (2 ECTS-Punkte);
Modulnote:
Ohne Benotung
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS , SS
Beteiligte Fachgebiete:
Tourismus, Entrepreneurship
Bemerkung:
Die Veranstaltung findet an 6 Terminen im Semester geblockt statt.