KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Consumer Psychology
Modulnummer:
82-021-MM03-H-0719
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Matta, Shashi
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
In fast jedem Moment unseres Lebens beschäftigen wir uns mit Verbraucherverhalten und Entscheidungen. Verschiedene Faktoren können die Konsumentenverhaltensprozesse beeinflussen: sowohl psychologische (Mikro) als auch soziologische (Makro). Dieser Kurs konzentriert sich hauptsächlich auf den psychologischen Kern des Konsumentenverhaltens (Konsumentenpsychologie), behandelt aber auch soziologische Konsumentenverhaltensthemen. Neben dem Erlernen theoretischer Konzepte erhalten die Studierenden auch eine praktische Perspektive und erfahren, wie das Verständnis des Verbraucherverhaltens zur Verbesserung der Managementpraxis beitragen kann.

Als übergeordnete Ziele dieses Kurses sollen Studenten:

- Die Konzepte des Verbraucherverhaltens und der Verbraucherpsychologie verstehen
- Verstehen, wie Marketingstimuli die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung der Verbraucher von Produkten beeinflussen
- Gedankenprozesse mit geringem und hohem Aufwand zu diskutieren und zu verstehen, wie sie die Einstellungen der Verbraucher beeinflussen können
- Sequentielle Schritte in einem Verbraucherentscheidungsprozess lernen
- Verstehen, welche Faktoren die Entscheidungsfindung der Verbraucher und die Nachentscheidungsprozesse beeinflussen
- Lernen, wie verschiedene soziologische Faktoren das Konsumentenverhalten beeinflussen

Neben Kenntnissen in Konsumentenverhalten und Konsumentenpsychologie erwerben die Studierenden Soft Skills wie Teamwork und Kommunikation. Da sowohl die Vorlesungen als auch die Übungen auf Englisch gehalten werden, erhalten Studenten die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse in einem professionellen Rahmen zu verbessern.
Inhalte/Themen:
- Einführung in das Verbraucherverhalten
- Psychologische Prozesse, die das Verbraucherverhalten beeinflussen
- Motivation, Fähigkeit und Gelegenheit, sich auf Konsumverhalten einzulassen und Entscheidungen zu treffen
- Offenlegung, Aufmerksamkeit und Wahrnehmung von Informationsreizen (Anzeigen, Preise, Produkteigenschaften usw.)
- Gedächtnis und Wissen
- Einstellungen basierend auf hohen / niedrigen Verbraucheranstrengungen
- Entscheidungsprozess
- Problemerkennung und Informationssuche
- Beurteilung und Entscheidungsfindung basierend auf hohem / geringem Aufwand
- Nachentscheidungsprozesse
- Konsumkultur
- Soziale Einflüsse auf das Verbraucherverhalten
- Vielfalt der Verbraucher
- Einflüsse von Haushalt und sozialer Klasse
- Psychographie: Werte, Persönlichkeit und Lebensstil
- Ergebnisse und Probleme des Verbraucherverhaltens
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Keine
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Teambasiertes Forschungsprojekt mit Bericht 40%
Die Studierenden müssen Teams (4-5 Studierende) für das Research Team Project bilden. Studententeams werden an diesem 9-wöchigen Projekt arbeiten, indem sie alle Kursergebnisse darauf anwenden. Sie werden ihre Forschungsberichte in der letzten Lerneinheit einreichen.

Klausur 60%
Die Klausur basiert auf allen besprochenen Inhalten im Rahmen der Vorlesung und der Übung. Die Länge der Klausur beträgt 50 Minuten.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
30 h = Präsenzzeit Vorlesung
30 h = Präsenzzeit Übung
24 h = Vor- und Nachbereitungszeit Vorlesung
24 h = Vor- und Nachbereitungszeit Übung
42 h = Fallstudie, Projekt und Prüfungsvorbereitung
150 h = Arbeitsaufwand gesamt
Modulnote:
1. Teambasiertes Forschungsprojekt mit Bericht 40%
2. Klausur 60%
Lehr- und Lernmethode:
- Vorlesung
- Übung
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: