KU.Campus
Nicht angemeldet Anmelden
Home Drucken
[ Englisch Englisch ]   [ Deutsch (Deutschland) ]
Detailinformationen zur Lehrveranstaltung / Prüfung 
Lehrveranstaltungsnummer:
00-000-ECU-S-SE-0711.20132.001
Lehrveranstaltungsbezeichnung:
tun - Starthilfe für Flüchtlinge
Unterrichtssprache:
Deutsch/Englisch
Datum:
17.10.2013 - 06.02.2014
Federführende Fakultät:
Default
Dozierende/r:
Knoll Christopher / Peschke Anna
Max. Teilnehmerzahl:
60
Bereich:
Kompetenzen:
Inhalte/Themen:
Das Studentische Freimodul bietet einen Rahmen für die Arbeit mit Flüchtlingen und die Anwendung von studienspezifischen Kompetenzen innerhalb der Initiative "tun.starthilfe für flüchtlinge im landkreis eichstätt". Begleitend findet eine interdisziplinäre Vortragsreihe statt.

Es gibt vier wählbare Aufgabenbereiche:

**Mail-Anmeldung: Da für einige Aufgabenbereiche nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl sinnvoll ist, schickt uns möglichst bald eine Mail mit Eurem Wunschbereich. Sollte dieser bereits voll sein, könnt ihr gegebenenfalls in einem anderen Bereich mitarbeiten. Mail: tun.starthilfe@gmail.com**

1) Deutschunterricht
Wir unterrichten meist in Zweier-Teams bei den Leuten vor Ort für etwa einundhalb Stunden. In die Unterrichtsmethoden wird es eine Einführung geben und je nach Bedarf Hilfestellung, beispielsweise Unterrichtsmaterial. Natürlich ist dieser Bereich gerade für DaF-, DiDaZ- oder Lehramtsstudenten sehr geeignet.
Lehrer können praktisch unbegrenzt teilnehmen, da der Unterricht auch mehrmals in der Woche stattfinden sollte.
Wenn die Wohnorte nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind, sollen Fahrgemeinschaften selbstständig organisiert werden. Die Kosten dafür werden von tun übernommen.

2) Individuelle Betreuung
In Zusammenarbeit mit den zuständigen Sozialarbeitern der Caritas werden Patenschaften für Familien und Einzelpersonen übernommen. Hierbei geht es zum Beispiel um die Begleitung bei Amtsgängen, Arztbesuchen oder Freitzeitgestaltung.
Es können derzeit bis zu 20 Betreuer mitarbeiten.
Wenn die Wohnorte nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind, sollen Fahrgemeinschaften selbstständig organisiert werden. Die Kosten dafür werden von tun übernommen.

3) Öffentlichkeitsarbeit
In der Öffentlichkeitsarbeit wird die Internetseite betreut (strukturiert, aktualisiert), außerdem die lokale Berichterstattung aktiv verfolgt und mit der Presse kommuniziert. Zum Aufgabenbereich kann auch das Gestalten von Flyern und Plakaten gehören oder die Veranstaltung von Vorträgen, Workshops, etc. gemeinsam mit dem Organisations-Team.
Im Öffentlicharbeits-Team können bis zu 4 Leute mitarbeiten.

4) Organisation
Das Organisations-Team ist für die Kommunikation innerhalb des Projektes und dessen Nachhaltigkeit verantwortlich. Dafür müssen Drittmittel angeworben (Fundraising) und das Projekt dokumentiert werden. Außerdem muss eine Informationsstruktur zum Thema Asyl aufgebaut werden für Fragen und Probleme der einzelnen Aufgabenbereiche (Linksammlung auf der Internetseite, Vorträge, Workshops, Vernetzung mit anderen Initiativen,...) und die Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren gestärkt werden (Vereine, soziale Träger, Künstler,...).
Das Organisations-Team kann aus bis zu 6 Personen bestehen.

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19.15 Uhr um uns austauschen.

Zusätzlich zum Praxisteil gibt es jeden zweiten Donnerstag um 18 Uhr einen halbstündigen Vortrag mit anschließender Diskussion, um die Thematik aus einer spezifischen Disziplin heraus zu beleuchten (Soziale Arbeit, Soziologie, Journalistik, DaF, Sprachwissenschaft, Psychologie, Erwachsenenbildung).

**Donnerstag, 17. Oktober, 14.00-17.00 Uhr, KHG**
Am 17. Oktober findet die Eröffnungsveranstaltung zum Kennenlernen statt: Nach der Vorstellung des Projektes und Grußworten werden Workshops angeboten, von und mit den Flüchtlingen, mit gemeinsamen Abendessen.

Weitere Informationen über das Projekt:
mail tun.starthilfe@gmail.com
web tunstarthilfe.wordpress.com
social media facebook/tun.starthilfe.de
phon 0157/31668968

Termine:

Jeden Donnerstag ,19.15 Uhr Treffen

Jeden zweiten Donnerstag, 18:00-19:00 Vortrag:

24. Oktober Dipl. Soz. Päd. Matthias Schmitt: Individuelle Betreuung in der sozialen Arbeit Prof. Johanna Meixner: Methoden des DaF-Unterrichts

07. November Prof. Rainer Greca: Soziale Welten und Arenen von Flüchtlingen - Erfahrungen aus dem RISE Projekt
21. November Dipl. Päd. Eva Feuerlein-Wiesner: Soziales Lernen

05. Dezember Prof. Friederike Herrmann: Zur ethischen Dimension von Medientexten

19. Dezember Dr. Kerstin Kazzazi: Mehrsprachigkeit und Identität

09. Januar Dipl. Soz. Florian Mayr: Selbst- und Fremdwahrnehmung am Bsp. Streetworkern

23. Januar Psychologie, N.N.

06. Februar, 18:00-20:00 Uhr
Podiumsdiskussion/Abschlusstreffen mit den Referenten




Empfohlene Voraussetzungen:
eLearning-Angebot (URL):
Literatur:
Lehr- und Lernformen/Veranstaltungstypen:
Anmeldung von - bis:
26.09.2013 - 28.09.2013
Status:
a.Anmeldbar
Bemerkung:
Raum:



Diese Lehrveranstaltung / Prüfung gehört zu dem oder den im Folgenden aufgelisteten Modul(en). Bitte überprüfen Sie anhand der für Sie zutreffenden Prüfungsordnung den Status (Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlmodul), den das (jeweilige) Modul für Sie hat. Der Modulbeschreibung (abrufbar durch Klicken auf die Modulnummer) können Sie die relevanten Kompetenzbeschreibungen entnehmen.

Modulnummer (Link zur Modulbeschreibung) Modulbezeichnung Modulverantwortliche/r ECTS-Punkte
EduCulture
Gien Gaby
10
Eingeplante Veranstaltungs-/Prüfungstermine 
Datum / Zeit Raum Dozent Kommentar

Do 17.10.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 24.10.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 31.10.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 07.11.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 14.11.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 21.11.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 28.11.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 05.12.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 12.12.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 19.12.2013 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 09.01.2014 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 16.01.2014 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 23.01.2014 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 30.01.2014 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna


Do 06.02.2014 18:00 - 20:00

eRS-001

Knoll Christopher
Peschke Anna