KU.Campus

Detailinformationen zur Lehrveranstaltung / Prüfung 
Bereits beendet
Diese Lehrveranstaltung / Prüfung gehört zu dem oder den im Folgenden aufgelisteten Modul(en). Bitte überprüfen Sie anhand der für Sie zutreffenden Prüfungsordnung den Status (Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlmodul), den das (jeweilige) Modul für Sie hat. Der Modulbeschreibung (abrufbar durch Klicken auf die Modulnummer) können Sie die relevanten Kompetenzbeschreibungen entnehmen.

Modulnummer (Link zur Modulbeschreibung) Modulbezeichnung Modulverantwortliche/r ECTS-Punkte
Pro Horizont: Medienethik. Ein interaktives Grundlagenseminar
Altmeppen, Klaus-Dieter
5



Lehrveranstaltungsnummer: Prüfungsnummer:
82-000-SPHo02-Jou-S-SE-0918.20211.001
Lehrveranstaltungsbezeichnung: Prüfungsbezeichnung:
Pro Horizont: Medienethik. Ein interaktives Grundlagenseminar (Bachelor)
Kategorie:
Seminar (virtuell)
Unterrichtssprache:
Deutsch
Datum:
07.04.2021 - 07.07.2021
Federführende Fakultät:
Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Dozierende/r: Prüfer/in:
Endres, Susanna
Art der Prüfung:
Prüfungsform:
Max. Teilnehmerzahl:
35 unbegrenzt
Bereich:
Studium Pro
Kompetenzen:
Erwerb medienethischer Fach- und Methodenkompetenzen, die für Berufe im Kontext von Medien und Bildung erforderlich sind.

Die Studierenden
• erwerben grundlegende Kenntnisse und Begrifflichkeiten medien-ethischer Analyse
• verstehen Modelle zur ethischen Analyse und können sie anwenden
• sind in der Lage, medienethische Problemstellungen zu analysieren
• schulen ihre ethische Urteilskraft an ausgewählten Beispielen
• können medienethische Diskurse kritisch reflektieren und kompetent bewerten
• erhalten Handwerkszeug, um ethische Implikationen ihres zukünftigen beruflichen Kontextes zu erfassen, und können dieses Handwerkszeug anwenden.

Inhalte/Themen:
Dieser Kurs geht sowohl aktuellen medienethischen Fragen in digitalen wie auch in „klassischen“ Medien auf den Grund: Von der DSGV zu prominenten Skandalen wie der Affäre um die Hitler-Tagebücher bis hin zum Fall Böhmermann und den (immer noch) aktuellen Vorwürfen der Lügenpresse widmet sich der Kurs den vielfältigen ethischen Fragen und Herausforderungen der Medienwelt. Vom Journalismus über Werbung und PR bis hin zu Unterhaltungsformaten im TV und digitalen Medien nimmt der Kurs dabei die unterschiedlichen Felder der Kommunikation in den Blick und diskutiert, wie Medien ethisch-verantwortungsvoll gestaltet, verbreitet und rezipiert werden. Denn natürlich sind für „die Medien“ nicht nur die Medienmacher verantwortlich, sondern auch die Mediennutzer, deren Rolle kritisch reflektieret wird.

Eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Kursinhalten erfolgt durch in die Module eingearbeiteten Reflexionsfragen. Die Kursinhalte sind praxisnah anhand von konkreten Beispielen aufbereitet. Durch zahlreiche Selbstkontrollaufgaben, Pinnwände, Foren und Meinungsumfragen werden die Studierenden, aktiv in den Kurs mit eingebunden und haben die Möglichkeit sich in der Kurs-Community auszutauschen.
Empfohlene Voraussetzungen:
eLearning-Angebot (URL):
Literatur:
Lehr- und Lernformen/Veranstaltungstypen:
Seminar und Blended Learning (2 SWS): Der VHB-Kurs „Medienethik“ wird durch drei Präsenzveranstaltungen ergänzt.
Anmeldung von - bis:
16.03.2021 -
Abmeldung möglich bis:
Status:
Bereits beendet
Bemerkung:
Für Bachelorstudierende
Raum:
Eingeplante Veranstaltungs-/Prüfungstermine 
Datum / Zeit Raum Dozent Kommentar
Mi 07.04.2021 18:30 - 20:00 Endres, Susanna
Mi 19.05.2021 18:30 - 20:00 Endres, Susanna
Mi 07.07.2021 18:30 - 20:00 Endres, Susanna