KU.Campus

Detailinformationen zur Lehrveranstaltung / Prüfung 
Bereits beendet
Diese Lehrveranstaltung / Prüfung gehört zu dem oder den im Folgenden aufgelisteten Modul(en). Bitte überprüfen Sie anhand der für Sie zutreffenden Prüfungsordnung den Status (Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlmodul), den das (jeweilige) Modul für Sie hat. Der Modulbeschreibung (abrufbar durch Klicken auf die Modulnummer) können Sie die relevanten Kompetenzbeschreibungen entnehmen.

Modulnummer (Link zur Modulbeschreibung) Modulbezeichnung Modulverantwortliche/r ECTS-Punkte
Erziehen, Bilden und Betreuen in Familie und Institutionen
Kratzmann Jens
5



Lehrveranstaltungsnummer:
84-952-BABEK3.1-S-SE1-0516.20162.002
Lehrveranstaltungsbezeichnung:
Pädagogische Konzepte bei Übergängen
Unterrichtssprache:
Deutsch
Datum:
17.10.2016 - 16.01.2017
Federführende Fakultät:
Fakultät für Soziale Arbeit (FH)
Dozierende/r: Prüfer/in:
Jahreiß Samuel
Art der Prüfung:
Prüfungsform:
Max. Teilnehmerzahl:
20 unbegrenzt
Bereich:
Kompetenzen:
Die Studierenden
- erwerben grundlegende und exemplarisch vertiefte Kenntnisse von Zielen, Konzepten, Verfahren und Instrumenten der Kooperation zwischen abgebenden und aufnehmenden Einrichtungen im Rahmen von Transitionsprozessen im Kindesalter (Familie, Krippe/Tagesmutter, Kindergarten, Flexible Schuleingangsphase).
- kennen die relevanten theoretischen Grundlagen der Zusammenarbeit mit Eltern, insbesondere die Konzepte von Bildungs- und Erziehungspartnerschaft und die Grundlagen systemischen Denkens.
- kennen Theorien, Konzepte und Methoden der Zusammenarbeit mit Bezugspersonen.
- Entwickeln Kooperationsformen für spezifische Zielgruppen, schätzen Gefährdungssituationen ein und veranlassen ggf. entsprechende weitergehende Interventionen.
Inhalte/Themen:
Jeder Mensch durchläuft in seinem Leben eine Vielzahl an verschiedenen Übergängen (auch Transitionen genannt). Dabei handelt es sich um mehr oder weniger markante Ereignisse, die sowohl für das betreffende Kind als auch für seine Bezugspersonen Veränderungen mit sich bringen. Klassische Transitionsprozesse finden beim Übergang von der Familie in den Kindergarten oder von dort in die Schule statt. Aber auch innerfamiliäre Veränderungen wie die Geburt eines Geschwisterkindes stellen markante Ereignisse für ein Kind dar. In dem Seminar werden Theorien, Konzepte und Methoden behandelt, um solche Transitionsprozesse aktiv zu gestalten.
Empfohlene Voraussetzungen:
eLearning-Angebot (URL):
eLearning-Angebot (URL): https://elearn.ku.de/goto.php?target=crs_362114&client_id=elearnKU
Literatur:
Lehr- und Lernformen/Veranstaltungstypen:
Anmeldung von - bis:
14.09.2016 -
Abmeldung möglich bis:
Status:
Bereits beendet
Bemerkung:
Raum:
Eingeplante Veranstaltungs-/Prüfungstermine 
Datum / Zeit Raum Dozent Kommentar
Mo 17.10.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 24.10.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 31.10.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 07.11.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 14.11.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 21.11.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 28.11.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 05.12.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 12.12.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 19.12.2016 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 09.01.2017 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel
Mo 16.01.2017 13:30 - 15:00 KGE-006 Jahreiß Samuel