KU.Campus

Detailinformationen zur Lehrveranstaltung / Prüfung 
Anmelden
Diese Lehrveranstaltung / Prüfung gehört zu dem oder den im Folgenden aufgelisteten Modul(en). Bitte überprüfen Sie anhand der für Sie zutreffenden Prüfungsordnung den Status (Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlmodul), den das (jeweilige) Modul für Sie hat. Der Modulbeschreibung (abrufbar durch Klicken auf die Modulnummer) können Sie die relevanten Kompetenzbeschreibungen entnehmen.

Modulnummer (Link zur Modulbeschreibung) Modulbezeichnung Modulverantwortliche/r ECTS-Punkte
Theologie im interdisziplinären Diskurs - eine Einführung
Kirschner, Martin
5



Lehrveranstaltungsnummer: Prüfungsnummer:
11-086-THEOL174M15.4.6-S-SE-0416.20192.003
Lehrveranstaltungsbezeichnung: Prüfungsbezeichnung:
Theol. i. interdis. Disk. - .Einführung/ Theologie Ost- West. Eine Wissenschaft im Spannungsfeld zwischen Rationalität und Spiritualität
Unterrichtssprache:
Deutsch
Datum:
14.10.2019 - 07.02.2020
Federführende Fakultät:
Theologische Fakultät
Dozierende/r: Prüfer/in:
Alpers, Christiane Kirschner, Martin
Art der Prüfung:
Semesterbegleitende Prüfung
Prüfungsform:
Hausarbeit
Max. Teilnehmerzahl:
15 unbegrenzt
Bereich:
Kompetenzen:
Inhalte/Themen:
Theologie steht als Wissenschaft in der Spannung von gelebter Frömmigkeit und kritisch-reflektierender Vernunft, von spiritueller Vertiefung, vernünftiger Durchdringung und rationaler Vergewisserung des Glaubens. Im Umgang mit dieser Spannung sind die ostkirchliche und die westkirchliche Theologie unterschiedliche Wege gegangen, die manchmal als gegensätzlich erlebt werden. Während im Westen zunächst das aristotelische und später das neuzeitliche Verständnis von Wissenschaft theologisch rezipiert wurden und die Freiheit autonomer Vernunft ein wesentliches Kriterium bildet, wurde im Osten mit der weisheitlichen Theologie der Patristik der enge Zusammenhang von spiritueller Praxis, Pneumatologie und Gotteserkenntnis betont.
Das Seminar geht dieser Spannung an Primär- und Sekundärtexten nach, um sie als eine produktive, für die Theologie fruchtbare Spannung zu begreifen. Westliche und östliche Tradition können sich gegenseitig befruchten, wenn sie sich dem kritischen Denken säkularer Vernunft ebenso stellen wie der transformierenden Kraft des Evangeliums. Beide zusammen führen auf einen nie abgeschlossenen Weg der Glaubensvertiefung, der mit Zweifeln und Krisen verbunden ist. Das Seminar behandelt diese Fragen nicht abstrakt oder rein theoretisch, sondern verbindet sie mit der Auseinandersetzung mit dem eigenen Verständnis von Theologie, mit der systematischen und spirituellen Dimension theologischer Wissenschaft.
Empfohlene Voraussetzungen:
eLearning-Angebot (URL):
Literatur:
Lehr- und Lernformen/Veranstaltungstypen:
Anmeldung von - bis:
26.09.2019 -
Abmeldung möglich bis:
Status:
a.Anmeldbar
Bemerkung:
Prüfungsform: Hausarbeit, 15 Seiten; Abgabetermin: 10.03.2020
Raum:
Eingeplante Veranstaltungs-/Prüfungstermine 
Datum / Zeit Raum Dozent Kommentar
Mo 14.10.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 21.10.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 28.10.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 04.11.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 11.11.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 18.11.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 25.11.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 02.12.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 09.12.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 16.12.2019 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 13.01.2020 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 20.01.2020 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 27.01.2020 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin
Mo 03.02.2020 10:00 - 12:00 O17-101 (22) Alpers, Christiane
Kirschner, Martin