KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Allgemeine Ethik und Handlungstheorie
Modulnummer:
82-127-PHIL28-H-0916
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Philosophisch-Pädagogische Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Schweidler, Walter
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Die Studierenden sollen in diesem Modul
- paradigmatische ethische Grundansätze weiter vertiefen,
- Grundlagen der Handlungstheorie kennen und in Argumentationen korrekt zur Anwendung bringen.
Inhalte/Themen:
Praktische Philosophie hat die philosophische Reflexion der verschiedenen Bereiche des menschlichen Handelns und deren normativer Grundlagen zum Inhalt.
Die Handlungstheorie fragt nach der Natur menschlicher Handlungen und versucht, diese mit ihren Komponenten (wie Wünsche, Überzeugungen, Absichten, Ziele) zu beschreiben und zu erklären. Mit den Fragen der individuellen Lebensführung beschäftigt sich die Ethik. Zu den Inhalten des Studiums gehört auch die fundierte und kritische Auseinandersetzung mit den ethischen Elementen des christlichen Menschenbildes: Person, Gewissen, Menschenwürde, Naturrecht.
In den Veranstaltungen dieses Moduls werden anhand von exemplarischen Problemkomplexen bzw. paradigmatischen Positionen der Philosophiegeschichte grundlegende Kenntnisse in den Unterbereichen der Praktischen Philosophie erworben.
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
keine
Empfohlene Voraussetzungen:
Erfolgreicher Abschluss des Moduls Einführung in die Ethik
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch/Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Vorlesung (VL) (2 SWS) oder Seminar (SE) (2 SWS)
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Kontakt-/Selbststudium im Seminar (SE) oder
Kontakt-/Selbststudium in der Vorlesung (VL, sofern angeboten)
Mindestens mit "ausreichend" bewerteter Leistungsnachweis: schriftliche Hausarbeit (10 bis 15 Textseiten) (Seminar) oder Klausur (Vorlesung)
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Der Gesamtarbeitsaufwand für das Modul beträgt 150 Stunden (1 ECTS-Punkt entspricht 30 Stunden).
Kontakt-/Selbststudium in der Vorlesung: 1 ECTS-Punkt oder
Kontakt-/Selbststudium im SE: 1 ECTS-Punkt
Vor- und Nachbereitung (umfasst Studienleistungen): 2 ECTS-Punkte
Vorbereitung Leistungsnachweis: 2 ECTS-Punkte
Summe = 5 ECTS-Punkte
Modulnote:
Leistungsnachweis
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Polyvalenz auf Modulebene:
- Interdisziplinärer Bachelor
- Bachelorstudiengang Psychologie
- Bachelorstudiengang Europastudien
- Bachelorstudiengang Journalistik
- Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre
- Bachelorstudiengang Bildung und Erziehung in Kindheit und Jugend
- Bachelorstudiengang Mathematik

Turnus des Angebots:
WS , SS
Beteiligte Fachgebiete:
Philosophie
Bemerkung:
WS oder SoSe