KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Automotive Issues in Business Science
Modulnummer:
82-021-IM10-H-0507
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Ringlstetter, Max Josef
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
- Die Veranstaltung unterstützt die Studenten, die zentralen Themen des Managements und der Strategie von Automobilfirmen kennenzulernen, mit besonderem Fokus auf den Vertrieb
- Darüber hinaus lernen sie die Strukturen und Spezifika der Branche kennen sowie entwickeln ein Verständnis für Zusammenhänge in der Branche
- Das selbständige Erarbeiten von Kursinhalten bzw. die kritische Reflexion von Praxisthemen soll durch Fallstudien und Präsentationen erreicht werden
- Studierende mit dem Berufsziel Automobilindustrie soll somit der Einstieg in die Branche erleichtert werden
Inhalte/Themen:
- Die Geschichte des Automobils
- Produktpolitik der Automobilfirmen vor dem Hintergrund ihrer Marktstellung
- Vertrieb Automobil
- Die Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) und ökologische Aspekte
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Keine notwendig
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch/Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Partizipation:
Da der interaktive Charakter der Veranstaltung von einer aktiven Beteiligung aller Teilnehmer lebt, wird auch der Grad der Beteiligung an inhaltlichen Diskussionen bei der Notenfindung berücksichtigt. Eine reine Präsenz führt nicht automatisch zu einer ausreichenden Leistung. Insbesondere die aktive Teilnahme an Diskussionen und Kursübungen findet besondere Berücksichtigung in der Gesamtbewertung der mündlichen Mitarbeitsleistung.

Präsentation:
In einer weiteren Teilleistung müssen Studierende in Gruppen Präsentationen zu ausgesuchten Themenfeldern erarbeiten und ihre Ergebnisse vor den anderen Teilnehmern präsentieren und diskutieren.

Klausur:
Es wird eine Abschlussklausur geschrieben. Der zeitliche Umfang der Prüfung beträgt 45 Minuten. Klausurrelevant sind die angegebene Literatur sowie sämtliche während den einzelnen Sitzungen diskutierten Inhalte.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
+ Vorlesungsstunden (inkl. Präsentationen) = 32 Stunden
+ Vor und Nachbereitung Vorlesung (inkl. Vorbereitung Präsentationen) = 32 Stunden
+ Zeit für Erstellen der Prüfungsleistung incl. Vorbereitungszeit = 86 Stunden
= Durchschnittlicher Arbeitsaufwand = 150 Stunden
Modulnote:
- Klausur (50%)
- Präsentationen (37,5%)
- Mündliche Beteiligung (12,5%)
Lehr- und Lernmethode:
- Theoretisch-konzeptioneller Input (Vorlesung) und externer Referent
- Fallstudien/ Präsentationen
- Diskussion
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: