KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Qualitative Methods of Conflict Analysis
Modulnummer:
88-148-CMP110-H-0918
Niveau:
Master (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Schmidt, Robert
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
– Kenntnisse über qualitative empirische Forschungsverfahren im Bereich der Konflikt-
analyse auf fortgeschrittenem Niveau

– Reflektierte Einsichten bezüglich sozialer und kultureller Konfliktprozesse durch
Vergleiche und Triangulation theoretischer und analytischer Perspektiven

– Einsicht in die methodologischen und methodischen Konsequenzen von
Forschungsfragestellungen. Eigenständiger, reflektierter und gegenstandsadäquater
Umgang mit verschiedenen qualitativen und interpretativen Beobachtungs-, Befragungs-
und Auswertungsverfahren

– Kritische Erarbeitung aktueller soziologischer Debatten in den Bereichen Kultur, Politik,
Technik, Bildung, Wissenschaft

– Einüben einer argumentativen Diskussion von relevanten Themen und reflektiertes
Formulieren und Vertreten eigener Positionen
Inhalte/Themen:
Konfliktanalytische Themen und Forschungsfragestellungen
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
1) Vorlesung (2 SWS) oder Seminar (2 SWS)
2) Seminar oder Übung (2 SWS)
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
mindestens mit „ausreichend“ bewerteter Leistungsnachweis:
mündliche Prüfung (Dauer: 20 min.) oder Klausur (90 – 120 min.) oder schriftliche Hausarbeit (3.000 Wörter)
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Der Workload des Moduls beträgt 150 Stunden; ein ECTS-Punkt entspricht 30 Stunden

Vorlesung oder Seminar:
– Kontakt-/Selbststudium: 1 ECTS-Punkt
– Vor- und Nachbereitung: 1 ECTS-Punkt
– Vorbereitung Leistungsnachweis: 1 ECTS-Punkt

Übung oder Seminar:
– Kontakt-/Selbststudium: 1 ECTS-Punkt
– Vorbereitung Referat: 1 ECTS-Punkt

Summe = 5 ECTS-Punkte
Modulnote:
Mündliche Prüfung 1/1 oder Klausur 1/1 oder schriftliche Hausarbeit 1/1
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Polyvalenz auf Veranstaltungsebene:
Nehmermodul der Veranstaltungen von dem Modul Fortgeschrittene Methoden der Qualitativen Analyse (10 CP) -SOZ105-
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Professur für Prozessorientierte Soziologie
Bemerkung:
Pflichtmodul