KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Educational Justice – Theoretical Approaches and Case Studies
Modulbezeichnung (englisch):
Educational Justice – Theoretical Approaches and Case Studies
Modulnummer:
88-000-SPHo101-Päd-H-0918
Niveau:
Master (UNI)
Geberstudiengang:
Typ:
Modul
Federführende Fakultät/Sprachenzentrum:
Philosophisch-Pädagogische Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Stojanov, Krassimir
Prüfende:
Stojanov, Krassimir
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Die Studierenden werden befähigt, anhand von differenzierten Rekonstruktionen der
Kategorie der Bildungsgerechtigkeit eine fortgeschrittene begriffsanalytische Kompetenz zu entwickeln und dabei ihre eigenen Intuitionen zu Bildungsgerechtigkeit argumentativ zu artikulieren (Selbstkompetenz). Zudem werden die Studierenden zu hermeneutischem Fallverstehen befähigt.
Inhalte/Themen:
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Keine
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
1. Seminar (SE) (1 SWS): What is Educational Justice?
2. Seminar (SE) (2 SWS): Case Studies on Educational (In-) Justice
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
mit mindestens „ausreichend“ bewerteter Leistungsnachweis: Portfolio
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Modulnote:
Leistungsnachweis
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Wahlmodul LAG RS/GY und GS/MS
Turnus des Angebots:
WS , SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: