KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Learning Agility
Modulnummer:
82-021-WP08-H-0119
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Ringlstetter, Max Josef
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Im Rahmen der Vorlesung werden die Studierenden ihr Verständnis für das Konzept der Lernagilität (Learning Agility) erweitern und vertiefen. Um dies zu erreichen, werden die Studierenden zunächst erfahren, warum - in einer sich ständig verändernden Welt, die von der Digitalisierung und den sich schnell ändernden Kundenanforderungen sowie intensivem Wettbewerb geprägt ist - Lernagilität als Kompetenz sowohl für Führungskräfte als auch für Mitarbeiter in Organisationen eine immer wichtigere Rolle einnimmt. Die Studierenden erhalten im Verlauf des Kurses differenzierte Einblicke und Kenntnisse hinsichtlich der Schlüsselkomponenten sowie der multidimensionalen Ebenen des Konzepts Lernagilität. Zudem werden die Studierenden in Gruppen eigenverantwortlich Fragestellungen bearbeiten, wie Lernagilität systematisch entwickelt und ausgebaut werden kann.

Zusätzliche Erkenntnisse:
- Die Studierenden werden die im Kurs behandelten Theorien und Konzepte verstehen und kritisch reflektieren, insbesondere im Vergleich zu praktischen Beispielen aus der Unternehmenswelt. Dabei entwickeln die Studierenden Fähigkeiten, komplexe und praktische Fragestellungen im Bereich der Personalentwicklung sowohl selbstständig als auch im Team durch kritische Reflexion und Bewertung zu lösen.
- Darüber hinaus werden die Studierenden an der Entwicklung ihrer analytischen Fähigkeiten sowie an der Vertiefung ihres theoretischen und forschungsbasierten Wissens arbeiten. Dies soll den Studierenden die Möglichkeit geben, das vermittelte Wissen in einem breiteren und vielfältigen praktischen Kontext differenziert anzuwenden.
- Darüber hinaus sollen die Studierenden ihr Wissen im Bereich der „Systematischen Literaturrecherche“ nach state-of-the-art Methoden erweitern, um die recherchierte Literatur effizient zu selektieren, zu verstehen und die u.a. empirischen Ergebnisse zu verstehen – dies beinhaltet unter anderem auch das Verstehen und Interpretieren statistischer Verfahren (z.B. Strukturgleichungsmodelle, deskriptive, bi- und multivariate Analysen).
- Ferner sollen die Präsentationsfähigkeiten der Teilnehmer im Rahmen des Kurses durch professionelles Coaching geschult werden.
Inhalte/Themen:
- VUCA und Global Megatrends
- Agile Organisationen
- Agile Leadership
- Agile Individuals
- Growth Mindset
- Grit
- Emotional Agility
- Intellectual Agility
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Empfohlen: Business English I & II or equivalent; skill level B2+
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Gruppenpräsentationen:
Während des Semesters präsentieren die Studierenden ihre Projektvorgehensweise sowie ihre Ergebnisse in einer Zwischen- und Abschlusspräsentation, die sie im Rahmen der Gruppenarbeit entwickelt haben. Als Bewertungsgrundlage werden unter anderem die präsentierten Inhalte, die Methodik zur Problemlösung sowie die Präsentationsfähigkeiten der Studierenden herangezogen. Beide Präsentationen (Zwischen- und Abschlusspräsentation: 20-30 Minuten mit anschließender Diskussion) werden nach denselben Kriterien bewertet. Die Teilung der Prüfungsleistung dient dem Erlernen projektarbeitsspezifischer Kompetenzen und der Entzerrung der Prüfungsbelastung

Management Summary:
Neben der Zwischen- und Abschlusspräsentation müssen die Studierenden bis zum Ende des Semesters ein umfassendes Management Summary einreichen. Das Management Summary zielt darauf ab, den gesamten Arbeitsauftrag zu reflektieren und das im Kurs erhaltene Feedback in den Abschlussbericht zu integrieren.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
42 h = Präsenzzeit Vorlesung
108 h = Eigenständige Ausarbeitung der Case Studies (inkl. Erstellung Management Summary)
150 h = Arbeitsaufwand gesamt
Modulnote:
- Zwischenpräsentation (30%)
- Endpräsentation (40%)
- Management Summary (30%)
Lehr- und Lernmethode:
- Kombination aus Vorlesung und interaktiver Kursgestaltung (“hands-on-methods”)
- Gruppenarbeit und Gruppenpräsentationen
- Eigenständige Nach- sowie Vorbereitung der Vorlesung und Übung durch die Studierenden
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: