KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Pro Horizont: Ethik der digitalen Kommunikation: Aktuelle Fragestellungen & Perspektiven
Modulbezeichnung (englisch):
Ethics of Digital Communication: Current Issues & Perspectives
Modulnummer:
88-000-SPHo103-Jou-H-0919
Niveau:
Master (UNI)
Geberstudiengang:
Studium.Pro
Typ:
Modul
Federführende Fakultät/Sprachenzentrum:
Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Altmeppen, Klaus-Dieter
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Die Studierenden
- erwerben vertiefte Kenntnisse und Begrifflichkeiten der Digitalisierungsethik
- sind dazu in der Lage, sich in vertiefter und kritischer Weise mit ethischen Herausforderungen der Digitalisierung auseinanderzusetzen
- analysieren und bewerten anhand von Praxisbeispielen ethische Herausforderungen der digitalen Kommunikation und sind dazu in der Lage eigenständig Ideen und Konzepte zu deren Lösung zu entwickeln
- können die rechtlichen Herausforderungen, die mit der Digitalisierung einhergehen, skizzieren, Grauzonen benennen und für diese Lösungsvorschläge erarbeiten
- analysieren die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Informationsvermittlung und journalistische Berichterstattung und beurteilen vertieft und aus unterschiedlichen Perspektiven die damit einhergehenden gesamtgesellschaftlichen Konsequenzen und bestehende sowie selbst entwickelte Lösungsvorschläge
- beobachten das eigene Medienverhalten im digitalen Raum und reflektieren dieses mit Blick auf grundsätzliche Wertfragen und pot. persönliche und gesellschaftliche Auswirkungen.

Inhalte/Themen:
Digitale Medien verändern unser Kommunikationsverhalten und verschieben (ethische) Verantwortlichkeiten auf die einzelnen Mediennutzerinnen und Mediennutzer. Der Online-Kurs „Ethik der digitalen Kommunikation“ analysiert ausgehend von neun Themenfeldern, ethische Herausforderungen der Digitalisierung. Medienphilosophische Fragestellungen – etwa nach der spezifischen Medialität des Internets – dienen dabei als Ausgangspunkt für eine vertiefte Auseinandersetzung nach dem eigenen Medienverhalten und der Einflüsse digitaler Technologien auf unser eigenes Leben. Anhand von Praxisbeispielen werden Grundbegriffe der Medienethik wie „Wahrheit und Wahrhaftigkeit“, „Öffentlichkeit und Privatheit“ oder „Werte und Normen“ diskutiert und auf die digitale Gesellschaft übertragen. Aktuelle Diskurse wie etwa zu rechtlichen Bestimmungen des Datenschutzes oder des Urheberrechts sind zentraler Bestandteil des Kurses und werden z. B. im Rahmen unterschiedlicher Grundsatzpapiere zur digitalen Gesellschaft reflektiert.

Eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Kursinhalten erfolgt durch Lektürekapitel mit eingearbeiteten Reflexionsfragen, die den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs zu Fragen der Digitalisierungsethik exemplarisch veranschaulichen. Durch zahlreiche Selbstkontrollaufgaben, Pinnwände, Foren und Meinungsumfragen werden die Studierenden, aktiv in den Kurs mit eingebunden und haben die Möglichkeit, sich mit der Kurs-Community auszutauschen. Begleitet wird der Online-Kurs durch Präsenzveranstaltungen, bei denen es den Studierenden ermöglicht wird, ihr erarbeitetes Wissen aktiv im gegenseitigen Austausch zu vertiefen und zu reflektieren.
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Keine
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Seminar und Blended Learning (2 SWS): Der VHB-Kurs „Ethik der digitalen Kommunikation: Aktuelle Fragestellungen & Perspektiven“ wird durch Präsenzveranstaltungen ergänzt.
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Erfolgreicher, mindestens mit „ausreichend“ bewerteter Leistungsnachweis: Erarbeitung eines Portfolios bestehend aus einem Lerntagebuch sowie der Beantwortung von Reflexionsfragen zu den Bereichen des Kurses.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Präsenz-/Selbststudium im Seminar: 1,5 ECTS-Punkte

Vor- und Nachbereitung des Seminars: 1,5 ECTS-Punkte

Prüfungsvorbereitung: 2 ECTS-Punkte
Modulnote:
Portfolio 100%
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS , SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: