KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Applied Positive Psychology (PP) in Business - An Introduction into the main facets of PP and its use in business
Modulnummer:
82-021-AP12-H-0507
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Ringlstetter, Max Josef
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
- Die Studenten lernen die innovativen Konzepte und Vorteile der PP anhand verschiedener Aufgaben selbständig anzuwenden.
- Sie entwickeln die Fähigkeit der praktische Anwendung des PP im alltäglichen Leben.
- Die Studenten lernen dazu die Grundlagen des positiven Psychologie Ansatzes kennen.
- Die Studenten sind nach Abschluss des Moduls in der Lage auf vielfältige Art und Weise die Methoden der positiven Führung sachgerecht anzuwenden.
Inhalte/Themen:
- Die Teilnehmer werden in die Hauptaspekte der PP, einem noch jungen Forschungsgebiet, das erst im Jahr 2000 entstanden ist, eingeführt.
- Die innovativen Ansätze der PP werden insbesondere im Kontext des Humanressourcen-Managements erläutert und anhand verschiedener Aufgaben angewendet.
- Themenbereiche: Strength-based HRM, Flow-experiences, Employee engagement, Positive emotions, Positive Organizational Behavior, Positive Organizational Scholarship
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Abschluss des Moduls „Organisation und Personal“
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Die Untergliederung der Prüfungsleistung in mehrere Teilleistungen dient der zeitlichen Entzerrung der Prüfung.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
42 h = Präsenzzeit Seminar
58 h = Vor- und Nachbereitung Seminar
50 h = Aufsatz
150 h = Arbeitsaufwand gesamt
Modulnote:
- Konzeptpapier zur Podiumsdiskussion 20 %
- Podiumsdiskussion 30 %
- Ergebnisreflexion mit externen Referenten / Coaches 20 %
- Abschlussaufsatz 30 %
Lehr- und Lernmethode:
Auf theoretischen Grundlagen aufbauend, spielt die eigene Anwendung eine zentrale Rolle. Dabei kommt es zum Einsatz folgender Methoden:
- Einzelaufgaben
- Gruppenaufgaben
- Vorlesung
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: