KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Konkretisierungen zu Themen und Fragestellungen der Alten Geschichte
Modulbezeichnung (englisch):
Mid-level courses: topics and issues in ancient history
Modulnummer:
82-068-GES21-V-H-0914
Niveau:
Bachelor (UNI)
Geberstudiengang:
Lehramtsstudium
Typ:
Modul
Federführende Fakultät/Sprachenzentrum:
Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Rathmann, Michael
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Ausdifferenzierung der Fachterminologie: inhaltsbezogene Konzepte, Gattungen (Quellen und Darstellungen) einschließlich der entsprechenden Methoden; epistemologische Prinzipien
Entwicklung a) des Bewusstseins für spezifische Überlieferungs- und Erschließungsprobleme im Fach Alte Geschichte; b) der Fähigkeit, die Überlieferungs- und Erschließungsprobleme anhand der Referate der Kommiliton/innen zu diskutieren (u.a. in Bezug auf die Literaturauswahl und auf die Quellen; zur Auseinandersetzung mit Kontroversen/Interpretationen)
Fähigkeit a) zur eigenständigen Nutzung der erlernten Methoden historischen Arbeitens an konkreten Fragestellungen; b) zur kritischen Nachfrage zu den von den Kommiliton/innen gewählten Wegen (konkret zur Ausdifferenzierung der Fragestellung, zur Analyse der Literatur/Quellen, zu den Referaten der Kommiliton/innen)
Weiterentwicklung der Fertigkeit für die Benutzung fachspezifischer Hilfsmittel (insb. zur eigenständigen Recherche von Fachliteratur)
Erste Erfahrungen im themenbezogenen wissenschaftlichen Diskurs: a) als Referent/in: transparente Präsentation der Auseinandersetzung mit der jeweiligen Fragestellung b) als Rezipient/in: u.a. Diskussion der zugrunde gelegten Fachterminologie, des methodischen Vorgehens, der vertretenen Interpretationen
Fähigkeit zur schriftlichen und mündlichen Präsentation der Auseinandersetzung mit einer Fragestellung unter Berücksichtigung der Diskussionen zum Referat sowie der in der Übung oder dem Lektürekurs besprochenen Darstellungen und Quellen
Inhalte/Themen:
Inhaltliche Auseinandersetzung mit einem exemplarischen Thema
Vertiefter Umgang mit zentralen Fragestellungen, Arbeitsmaterialien, Hilfsmitteln und -wissenschaften des Fachs
Vertiefte Auseinandersetzung mit zentralen Quellen, ihren Überlieferungsbedingungen und ihrer Auswertung; im PS ggf. auch vor Ort
PS: Intensives Einüben der Anwendung von Grundbegriffen, Tendenzen und Methoden der Forschung
PS: Einüben des Bibliographierens und der Zitierkonventionen
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Keine
Empfohlene Voraussetzungen:
Lehr- und Prüfungssprache:
Deutsch/Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Vorlesung (VL) (2 SWS) oder Proseminar (PS) (2 SWS)
Übung (UE) (1 SWS) oder Lektürekurs (1 SWS)
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Regelmäßige und aktive Teilnahme am PS, auch in Form von unbenoteten Kurzreferaten bzw. unbenoteter Gruppenarbeit
Mit mindestens „ausreichend“ bewerteter Leistungsnachweis in Form einer mündlichen Prüfung (VL) oder einer schriftlichen Hausarbeit (PS)
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Präsenz in den LV/Erarbeitung der Lehrinhalte: 45 Stunden
Vor- und Nachbereitung für LV: 60 Stunden
Vorbereitung der Prüfungsleistung: 45 Stunden
Modulnote:
mündliche Prüfung (15 Minuten) oder schriftliche Hausarbeit (12-15 Seiten)
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Wahlpflichtmodul BA-Studiengang der KU, Fach Geschichte, Klassische Philogie, Klassische Archäologie
Wahlpflichtmodul Lehramt (PO ab 2015/16) GS/MS, RS, GY, Didaktikfach MS

Polyvalenz auf Veranstaltungsebene:
Gebermodul der Vorlesung für das Modul "Spezialisierung in der Alten Geschichte"
Turnus des Angebots:
WS , SS
Beteiligte Fachgebiete:
Alte Geschichte
Bemerkung: