KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Supply Chain Controlling
Modulnummer:
82-021-SCM20-H-0507
Niveau:
Bachelor (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Kuhn, Heinrich
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
- Ziel des Kurses ist es die Studierenden mit der Schnittstelle zwischen Finanzbereich und Supply Chain Management vertraut zu machen und die finanziellen Effekte von Supply Chain Management Aktivitäten zu verstehen. Die Studierenden lernen zudem die Effekte von Geschäftsmodellen auf die Supply Chain zu verstehen.
- Die Studierenden erlangen die Fähigkeit das Umsatzkapital und Kostenentwicklungen verschiedener Unternehmen zu analysieren und zu vergleichen. Hierbei erlernen sie die Einflüsse externer Effekte zu reflektieren.
- Zudem erlernen die Studierenden den Umgang mit Unternehmensdaten und erlangen die Fähigkeit diese zu reflektieren und auf Korrektheit und Nutzbarkeit zu validieren. Die Studierenden üben sich zudem in Gruppenarbeit und Selbststudium.
- Anwesenheit in den Vorlesungen und bei den Gruppenpräsentationen ist verpflichtend.
Inhalte/Themen:
- Controlling und Kostenrechnungskonzepte in der Supply Chain: Sollkostenrechnung, Verrechnungspreise, Prozesskostenrechnung, Zielkostenrechnung
- Working Capital Management: Verbindungen zum Wertbasierten Management, Leistungsindikatoren und Verbindung zu Supply Chain Management Konzepten
- Leistungsmanagement in Supply Chains
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Grundlagen im Operations Management und der Rostenrechnung
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
- Der Kurs besteht aus zwei Hauptbestandteilen:Vorlesung und Gruppenprojekt. Zunächst werden die theoretischen Konzepte im Vorlesungsteil diskutiert und dann von den Studenten in einer Fallstudie und einer Gruppenarbeit angewendet. Um den Grad der Kompetenzerreichung, die mit jedem einzelnen Modulbestandteil einhergeht zu bewerten, ist eine Kombination aus einer schriftlichen Prüfung, einer Fallstudienarbeit und einer Gruppenpräsentation notwendig.
- Klausur über den Vorlesungsstoff (30 Minuten)
- Individuelle Ausarbeitung einer Fallstudie
- Gruppenprojekt mit einer finalen Ergebnispräsentation
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
25 h = Präsenzzeit Vorlesung
25 h = Vor- und Nachbereitung Vorlesung
25 h = Präsenzzeit Übung
25 h = Vor- und Nachbereitung Übung
50 h = Prüfungsvorbereitung
150 h = Arbeitsaufwand gesamt
Modulnote:
- Fallstudie (30%)
- Gruppenpräsentation (40%)
- Klausur (30%)
Lehr- und Lernmethode:
- Fallstudie (30%)
- Gruppenpräsentation (40%)
- Klausur (30%)
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
WS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: