KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Literary and Cultural History I: American Literature
Modulnummer:
82-008-L-ANG33-V-H-0512
Niveau:
<--->
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Schmidt, Kerstin
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
Die Studierenden lernen einschlägige literatur- und kulturwissenschaftliche Ansätze und Methoden in der Behandlung der Amerikanischen Literaturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts anzuwenden.
Inhalte/Themen:
- Überblick über zentrale fachwissenschaftliche Probleme und Debatten
- Kenntnisse der Grundzüge der amerikanischen Literaturgeschichte vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
- ausgewählte Beispiele aus den Bereichen Drama, Lyrik oder Erzählliteratur des entsprechenden Zeitraums
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
konsekutiv aufbauend auf Modul Introduction to Literary and Cultural Studies,
aber nicht verpflichtend
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Seminar
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Qualifizierte Teilnahme bzw. entsprechendes Selbststudium
mündliche Prüfung
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
Qualifizierte Teilnahme Seminar bzw. Selbststudium und Vorbereitung 2 ECTS-Punkt
Lektüre 2 ECTS-Punkte
Leistungsnachweis 1 ECTS-Punkt
Modulnote:
1 mündlicher Leistungsnachweis
Lehr- und Lernmethode:
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Polyvalenz auf Modulebene

Wahlpflichtmodul Lehramt RS/GY bzw. Lehramt GS/HS

Wahlpflichtmodul im Interdisziplinären Bachelorstudiengang der KU (alle Profile)

Wahlpflichtmodul BA Europastudien
Wahlpflichtmodul BA Journalistik

Studierende, die das Modul als Pflicht- oder Wahlpflichtmodul belegen müssen, haben Vorrang vor Studierenden, die das Modul als "Freies Modul" wählen wollen.
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung:
Im SoSe 2020 im Einklang mit der „Corona-Satzung“: Ersatz der mündlichen Prüfung durch ein Portfolio (Eine Wahlfreiheit für Studierende besteht nach der Festlegung des Portfolios als Ersatz durch den Eintrag in die Modulbeschreibung nicht. Die neue, ersatzweise angelegte Prüfungsform ist verpflichtend).