KU.Campus

Detailinformationen zum Modul 
Modulbezeichnung:
Advanced Business Ethics
Modulnummer:
88-021-ETH27-H-0408
Niveau:
Master (UNI)
Typ:
Modul
Fakultät innerhalb der Fakultät/zentrale Einrichtung:
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Modulverantwortliche/r:
Habisch, Andre
Prüfende:
Leistungspunkte (ECTS-Punkte):
5
Kompetenzen:
- Studierende des Kurses erlernen einen sachgerechten und kritischen Umgang mit grundlegenden Begriffen der Unternehmensethik. Sie richtet sich speziell an Studierende mit geringen Vorkenntnissen aus dem BA.
- Sie entwickeln ein Verständnis für die übergreifenden Zusammenhänge verschiedener Dimensionen verant-wortlichen unternehmerischen Handelns im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen.
- Nach Abschluss des Kurses verfügen die Studierenden zudem über Grundkenntnisse von Konzepten wie Corporate Social Responsibility, Corporate Citizenship, Sustainability etc.
- Zur Erarbeitung dieser Kompetenzen soll die begleitende Übung wesentlich beitragen.
Inhalte/Themen:
- Unternehmensethik als Disziplin angewandter Ethik: Begriffe, Paradigmen, Ansatzpunkte
- Unternehmen als Akteure und Resultat gesellschaftlicher Modernisierung: sozialwissenschaftliche Perspekti-ven
- Einzelwirtschaftliches Handeln und Dilemmasituationen in der Marktwirtschaft
- Unternehmen und unternehmerische Verantwortung im Kontext der Globalisierung
- Handlungsfelder verantwortlichen Unternehmenshandelns: CSR, Markenmanagement, Qualitätsmanage-ment, Beruf & Familie, Nachhaltigkeitsmanagement, gesellschaftliches Engagement (Corporate Citizenship), CSR Kommunikation und Nachhaltigkeitsberichterstattung
Formale Voraussetzungen für die Teilnahme:
Empfohlene Voraussetzungen:
Keine oder geringe Vorkenntnisse aus dem BA Studium
Lehr- und Prüfungssprache:
Englisch
Lehr- und Lernformen/Lehrveranstaltungstypen:
Voraussetzungen für die Vergabe von ECTS-Punkten:
Die Veranstaltung wird durch eine Klausur abgeschlossen, die Multiple Choice wie auch Textfragen enthält. In der begleitenden Übung werden Fallstudien bearbeitet und Kurzpräsentationen gehalten.
Zeitaufwand/Verteilung der ECTS-Punkte innerhalb des Moduls:
+ Vorlesungsstunden = 44 Stunden
+ Zeit für Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltung
100% der Lehrveranstaltung = 44 Stunden
+ Zeit für Klausurvorbereitung und ggf. Kurzreferate = 44 Stunden
= Durchschnittlicher Arbeitsaufwand = 132 Stunden
Modulnote:
Klausur (100 %)
Lehr- und Lernmethode:
- Vorlesung
- Übung
- Diskussionen
- Fallstudien
- Kurzreferate
- Hausaufgaben
- Gastdozent
Polyvalenz mit anderen Studiengängen/Hinweise zur Zugänglichkeit:
Turnus des Angebots:
SS
Beteiligte Fachgebiete:
Bemerkung: